Home - Eingangsseite

Filme Animiationen

Dokus & Vorträge

Presse & Blogs

Satire & Kabarett

Infos zur Wirtschaftskrise

Initiativen & Netzwerk

BasiX - Infos

PoKoBi woanders

SONDERAKTION Wirklich wählen? Vermögensverteilung FAQ Kontakt Impressum

PoKoBi - Links und Tipps

 

Infos: Filme und Animationen

Überwachungsstaat - Was ist das?

Diese Animation zeigt die Gefahren von Überwachung auf, und erklärt, warum der oft gehörte Spruch "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten" ein großer Irrtum ist.

 

Du bist Terrorist

ein Film von Alexander Lehmann zur Vorratsdatenspeicherung, der Terrorismushysterie und dem Überwachungsstaat.

 

Wie funktioniert Geld

"10 Punkte Plan zu effizienten Ausbeutung eines Planeten mit halbintelligenten Lebensformen". Ein 3-teiliger Animationsfilm von Max von Bock zur Erklärung des Geld- und Bankenwesens. 2006

 

Du musst den Gürtel enger schnallen!

Wie sich die reale Vermögensverteilung in Deutschland darstellt. Einfach und gut erklärt, Entwicklung von 1998 bis 2009.

 

Rette Deine Freiheit

ein Film von Alexander Lehmann über Internetsperren.
Ein wichtiger Bestandteil des Films sind auch die Erklärungen, Belege und Hintergründe zu den einzelnen Szenen.

 

Wissen ist Macht: Die Datenkrake ELENA

ein Film von Monitor - 8. Januar 2010.
Gläserne Arbeitnehmer - anschauliche Darstellung der Folgen.
Wir werden alle überwacht, nu schlaf schön ein und gute Nacht.

 

Was ist RFID?

ein Film aus dem Jahr 2008.
Der Film erklärt kurz und verständlich, was RFID - nicht nur im Personalausweis - bedeutet.

 

Dokumentationen und Vorträge

EMPIRE ST.PAULI - von Perlenketten und Platzverweisen

Ein Dokumentarfilm von I. Bude und O. Sobczak: Stadtentwicklung für Unternehmen, Investoren und Touristik ..., am Beispiel. St.Pauli
85 Minuten - tiefgreifend und erhellend.

 

Rentenreform als Teil der Reformlüge

Analyse der gängigen Propaganda und sichtbaren politischen Korruption. Redebeitrag von Albrecht Müller am 30.10.2008, Braunschweig - 3 mal ca. 10 Minuten

 

Tiefere Ursachen der Finanzkrise

und ein Ausblick auf die Konsequenzen. Ein Vortrag von Bernd Senf am 21.10.2008, Berlin.
2:40 Stunden - tiefgreifend und erhellend.

 

Alternative Presse und kritische Blogs

Feuerlöscher TV

... künstlerische, nicht-kommerzielle Projekte, politische Kontroversen und brandheiße Geschichten aus dem normalen, urbanen Leben Hamburgs. Erfischend anders.

 

NachDenkSeiten - die kritische Website

Dieser Weblog möchte eine gebündelte Quelle für jene sein, die sich über den Einheitsbrei der gängigen Medien hinaus informieren wollen.

 

Satire und Kabarett

Es ist ein bequemes System

Maik Martschinkowsky, Sebastian Lehmann, Marc-Uwe Kling & Kolja Reichert, Februar 2009

 

Berufsgruppen die die Welt nicht braucht

Volker Pispers - Über Unternehmensberater, Analysten, Investmentbänker.
"Bis neulich..." , live in Berlin, 2004 und immer noch aktuell

 

Wer hat uns verraten?

... Lass mich raten! Waren das nicht die ...
Marc-Uwe Kling am 13.04.2008 in "Volker Pispers und Gäste"

 

Redefreiheit - Steht auf ...

... you never walk alone...
Andy Strauß beim Poetry Slam - Köln 2008 (?)

 

Informationen und Erhellendes zur Wirtschaftskrise

Die Zockerbank

Über Anhaltspunkte für strafrechtlich relevantes Verhalten ehemaliger und heutiger Vorstände der HSH Nordbank und den verantwortlichen Politikern. (NDR, Film vom 02.02.2010)

 

HSH Nordbank - Chronik

Der Weg in die Krise.
Eine Chronologie vom 7.11.2007 bis heute.
NDR-Text

 

Die Hintergründe des Bankencrashs

Anfang April 2010 fand in Berlin ein Tribunal statt, das die Ursachen des Finanzcrashs, die Beugung der Demokratie und die Vorbereitung neuer Krisen beleuchtet hat. (Attac, Volkstbühne)

 

Let's make money

Die meisten von uns wissen nicht, wo ihr Geld ist. Sicher ist, dass es sich nicht bei der Bank befindet, der wir es zur Verwahrung anvertraut haben.
Undbedingt sehen!
Leider wurde der Film gesperrt. Den Film gibt es auch in der Bücherhalle zum Ausleihen.

 

Profiteure der Finanzkrise

Dank Westerwelle reden alle vom teuren Sozialstaat. Warum wohl ist der Staat so bettelarm? Auch, weil er zur Rettung notleidender Banken Milliarden bereitstellte. (ARD, Monitor 25.02.2010)

 

Das Netz der Deutschland AG

Wer kontrolliert wen? Wer sitzt in welchem Kontrollgremium? Wer ist wie mit wem vernetzt? Unsere interaktive Datenbank visualisiert sämtliche der gegenwärtig 500 Aufsichtsratsmandate der 30 DAX-Konzerne. Financial Times Deutschland, 2012.

 

Das verlorene Jahrzehnt ...

... und weiter so! - Sehr anschauliche Grafiken verdeutlichen das Schönreden der Krise durch Politiker.
Karl Weiss - Journalismus - 24. März 2010

 

Hauptverursacher der Krise sind gleichzeitig deren Gewinner

Den Kampf um eine Neuordnung der Finanzbranche haben Angela Merkel und ihre Kollegen gar nicht erst angetreten.
(Harald Schumann, Der Tagesspiegel, 07.03.2010)

 

Initiativen und Netzwerk - aktive Menschen

Recht auf Stadt - Hamburg

Vernetzung zahlreicher Initiativen für bezahlbaren Wohnraum, städtische Freiräume, die Erhaltung von öffentlichen Grünflächen und eine wirklich demokratische Stadt.

 

annaelbe

Erhalt der ehemaligen Seefahrtsschule in Hamburg-Altona! Nein zum Ausverkauf von Hamburgs kulturellem Schatz! Elbblick für ALLE! Macht mit!

 

Ausgestrahlt

streitet für eine Energiewende – für eine nachhaltige, zukunftsfähige und umweltschonende Energieversorgung ohne Atomkraft.

 

Zentrum für Politische Schönheit

Sie wühlen mit Poesie, Politik und Aktionskunst in den verbrannten Hoffnungen der Bevölkerung.

 

Bewegung.taz.de

versteht sich als eine offene Plattform, mit dem Ziel politisches und zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern und alternative und ökologische Lebensweisen zu stärken.

 

Campact.de

Nimmt mit 199.833 Campact-Aktiven Einfluss auf aktuelle politische Entscheidungen.

 

BasiX - Informationen und Anregungen

Bundeszentrale für politische Bildung

Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern und das demokratische Bewusstsein zu festigen. Sie engagiert sich für politische Bildung und Kultur – unabhängig und überparteilich. (steht dort geschrieben)

 

Auf abgeordnetenwatch.de können Sie:

- Abgeordnete und Kandidaten öffentlich befragen
- das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten nachverfolgen
- die Nebentätigkeiten der Abgeordneten einsehen

 

Petitionen (Deutscher Bundestag)

Eine Petition bezeichnet eine Eingabe (Bitte oder Beschwerde) an eine zuständige Behörde oder an eine Volksvertretung.
Hier kannst Du eine solche schreiben oder / und unterstützen.

 

PoKoBi woanders

PoKoBi ist Pressefuzzy auf Youtube

Echte Blogbuster.
Die schönsten Aktionen und Begebenheiten von oder mit PoKoBi.
Das fetzt!

 

PoKoBis Blog bei Bewegung.taz.de

TAZ hin, Blog her. PoKoBi schreibt ...

 
 

Idee an PoKoBi senden.